Banner 1

Spielmänner erstellten Chronik trotz ausgefallenem Jubiläumsfest

Esselbach  

Vor 66 Jahren wurde der Spielmannszug Esselbach gegründet. Das 65jährige Jubiläum wollten die Spielmänner im letzten Jahr eigentlich groß feiern. 40 Gastvereine für zwei Festtage und den Kommersabend waren geladen. Doch Corona machte dem rührigen Verein und Aushängeschild der Gemeinde Esselbach einen Strich dazwischen. Zunächst wurde der Festtermin zweimal verschoben, dann wurde die Veranstaltung komplett abgesagt. Ein Schicksal, das wohl alle Vereine in ähnlicher Form während der Pandemie traf. Auch Planungen für Auslandsreisen sind gestoppt. Diese führten die Musiker in den vergangenen Jahrzehnten etwa nach Südafrika, Brasilien, Fernost, Russland und in die USA. Doch an Konzertreisen ist wegen des Virus wohl länger nicht zu denken.

Download Festzeitung

 

 

Weiterlesen

Südtiroler Weinfest abgesagt

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie sind wir leider gezwungen in diesem Jahr das Südtiroler Weinfest abzusagen. Wir freuen uns bereits auf euch im nächsten Jahr und wünschen Euch bis dahin nur das Beste und Gesundheit!

Vereinsleitung vom Spielmannszug wiedergewählt

Volles Vertrauen in den Vorstand – Esselbacher Spielmänner bei 22 Auftritten dabei

Esselbach   Bei der Jahreshauptversammlung des Spielmannszug der königlich-bayerischen Landwehr „Frisch auf“ Esselbach konnte Vors. Manuel Heim mehr als 50 Mitglieder, darunter auch einige Ehrenmitglieder, in der Spessarthalle begrüßen. Aktuell zählt der Verein 229 Mitglieder, in einer Schweigeminute gedachte die Versammlung seiner drei verstorbenen Mitglieder im letzten Jahr.

Weiterlesen

30 Jahre Südtiroler Weinfest in Esselbach – Ausgelassene Jubiläumsstimmung in der Spessarthalle

Am Wochenende fand das traditionelle „Südtiroler Weinfest“ des Spielmannszugs zum 30. Mal in der Spessarthalle in Esselbach statt. Am Samstag lief in der voll besetzten Halle ein Partyabend der „Südtiroler Spitzbuam“ mit begeisterten Gästen, die auf den Bänken und in den Gängen tanzten. Der  Sonntag begann mit einem Südtiroler Frühschoppen der "Alpen-Casanovas", die als "urig-fetzige boarische Partyband" bekannt sind und ihrem Ruf mehr als gerecht wurden. Danach stieg das wieder hervorragend besuchte Jahresabschlusskonzert der Südtiroler Spitzbuam. An beiden Tagen herrschte ausgelassene Jubiläumsstimmung und Südtiroler Flair, denn „Spitzbuamzeit ist Partyzeit“, wie eines der bekanntesten Stücke der Band aus Partschins heißt. Aus Nah und Fern waren Gäste mit Lederhose und kariertem Hemd und farbenprächtigen Dirndln zur zünftigen Hüttengaudi nach Esselbach gekommen, so etwa aus dem Elsass und den Niederlanden. Etliche Fanclubs der „Südtiroler Spitzbuam“ bereicherten zusätzlich mit Fahnen die Atmosphäre in der Halle.

Links: Spielmannszugvorsitzender Manuel Heim. Zweiter von rechts Kellereiobmann Andreas Kofler, Rechts: Stellvertretender Vorsitzender Uli Heim. Dazwischen die „Südtiroler Spitzbuam“ und die Mädchen, die ihnen die Magnumflaschen überreichten.

Weiterlesen